Wichtige Informationen

ASCASO Kaffeemühle I Mini und I Steel

Ascaso Kaffeemühle – Die Firma Ascaso steht seit über 40 Jahren für qualitativ hochwertige Kaffee- und besonders Espressomaschinen. Gegründet wurde das Unternehmen von J. Ascaso, der in einem kleinen spanischen Bergdorf aufwuchs.

Später drängte ihn sein wacher, innovativer Geist jedoch in die Großstadt Barcelona, wo er ab 1950 in der Kaffeemaschinenindustrie tätig war. 1962 gründete Ascaso dann sein eigenes Unternehmen, dessen Aufgabe der Vertrieb von Ersatzteilen für Espressomaschinen war. Sein Sohn, JL. Ascaso, übernahm später die Firma und hatte die Idee, von nun auch eigene Kaffeemaschinen herzustellen.

Heutzutage genießt die Firma Ascaso einen sehr guten Ruf in der Kaffeeindustrie und ist bekannt für ihre qualitativ einwandfreien und sorgfältig gefertigten Produkte, deren Design unverkennbar ist: Ascaso-Maschinen weisen fast immer eine breite Farbpalette auf. Gleichzeitig zeichnen sie sich durch ihr schlichtes, klassisches Design aus, das ohne jegliche Schnörkel daherkommt. (vergleichbar mit Macap)

Somit passen die Ascaso-Produkte zu jeder erdenklichen Einrichtung und Person, so dass jeder seine ganz persönliche Kaffeemaschine findet. Durch ihre kompakte Größe und ihr relativ geringes Gewicht, lassen sich die Maschinen so gut wie überall unterbringen und je nach Bedarf verschieben.

ECM CasaECM
Casa
Weitere Infos,
Detail und
Bewertungen
Mahlkönig VarioMahlkönig
Vario
Weitere Infos,
Detail und
Bewertungen
Compak K3Compak
K3
Weitere Infos,
Detail und
Bewertungen
Mazzer mini electronicMazzer
Mini Electronic
Weitere Infos,
Detail und
Bewertungen
Macap M4D M2DMacap
M4D
Weitere Infos,
Detail und
Bewertungen

Die Ascaso Kaffeemühle i-mini

Die Ascaso Kaffeemühle i-mini ist eine kleine, robuste und hochwertige Maschine für den täglichen Gebrauch zu Hause sowie auch für den professionellen Gebrauch, beispielsweise in kleineren Gastronomiebetrieben. Neben den alltäglichen Anforderungen bewältigt sie auch Aufgaben, die sich auf die Zubereitung verschiedener Kaffeevarietäten beziehen.

Ascaso Kaffeemühle I miniDiese Espressomühle ist entweder mit einem Scheiben- oder auch mit einem Kegelmahlwerk erhältlich. Die Version i-1 verfügt über Mahlscheiben von 54 mm Durchmesser, während die Version i-2 konische Blätter von 38 mm Durchmesser besitzt.

Ihr Bohnenbehälter, der aus hochwertigem Kunststoff besteht, fasst 250 g. Zudem verfügt die Mühle über einen Siebträger, der das Mahlgut direkt auffängt.

Die Bedienung der Ascaso I-mini erfolgt manuell über einen Kontaktschalter, während der Mahlgrad über einen seitlich angebrachten Drehknopf stufenlos verstellbar ist. Die Motorleistung der Mühle beträgt 250 Watt (i-1) bzw. 140 Watt (i-2) bei jeweils 700 Umdrehungen pro Minute. Die Variante mit Scheibenmahlwerk schafft einen maximalen Kaffeedurchsatz von 5 kg pro Stunde. Mit ihren gerade mal 3,5 kg Gewicht ist dieses Modell ein echtes Leichtgewicht, weshalb sie sich auch problemlos verstauen und verschieben lässt.

Die i-mini ist 125 mm breit, 310 mm hoch und 230 mm tief. Sie ist in Aluminium (poliert oder schwarz) oder Kunststoff (ABS) in Schwarz oder Weiß erhältlich.

Die Ascaso Espressomühle i-steel

Die Ascaso Kaffeemühle i-steel ist eine optisch ansprechende, kleine und robuste Direktmühle aus 100 % hochwertig verarbeitetem Edelstahl, die in zwei verschiedenen Designs erhältlich ist (poliert oder gebürstet).

ascaso-espressomühle-i-steelDie i-steel eignet sich sowohl für den häuslichen als auch für den professionellen Gebrauch, beispielsweise in kleineren Gastronomiebetrieben.

Das Modell ist zudem in zwei verschiedenen Versionen auf dem Markt: Die Ascaso  I-steel I-1 zeichnet sich durch ein 54 mm Edelstahlscheibenmahlwerk aus, die i-steel i2 hingegen verfügt über ein konisches Mahlwerk bzw. Kegelmahlwerk. Der Mahlgrad der i-steel ist stufenlos verstellbar, wodurch ein feines, ebenmäßiges Mahlergebnis erreicht wird.

Zudem besitzt die Mühle eine Auswurfnase und der Kaffee wird direkt frisch in einen Siebträger des Geräts gemahlen. Bedient wird die i-steel über einen Kontaktschalter, der die Mahlung in Gang setzt. Ihr Bohnenbehälter ist aus klarem Kunststoff und hat eine Kapazität von 250 g.

Die elektrische Leistung liegt bei 250 Watt mit 700 Umdrehungen pro Minute (i-1) bzw. bei 140 Watt und 1400 Umdrehungen pro Minute (i-2). Des Weiteren ist die Maschine von handlicher Größe. Sie ist 120 mm breit, 340 mm hoch und hat eine Breite von 225 mm. Das Gewicht beträgt ca. 4,8 kg.

Kaffeemühlen Ascaso i1-i2

Die hochwertige Ascaso i2 bzw. i2 gibt es in vier verschiedenen Versionen und Designs. Mit flachen oder konischen Blättern, mit Düse oder mit Dosierer. Je nach Bedarf gibt es somit für jeden die richtige Variante dieses Modells.

ascaso-i1-i2Die i1-i2 eignet sich sowohl für den Hausgebrauch als auch für den professionellen Gebrauch, beispielsweise in kleineren Gastronomiebetrieben. Die i1 verfügt über ein Scheibenmahlwerk mit Mahlscheiben von 54 mm Durchmesser, während die kegelförmigen Blätter des Mahlwerks der i2 einen Durchmesser von 38 mm haben.

Alle Ausführungen verfügen über das MRS (Micrometic Reulation System). Das Mahlwerk der i1-i2 lässt sich stufenlos einstellen. Der Bohnenbehälter ist aus robustem, schockresistentem Kunststoff gefertigt und fasst 600 g, was etwa 90 Espressi ergibt. Häufiges Auffüllen ist daher nicht von Nöten. Die Mühle ist insgesamt 407 mm hoch, 162 mm breit und 266 mm tief. Ihr Gewicht beträgt ca. 4 kg.

Ihre Motorleistung beträgt bei der i1 250 Watt und 140 Watt bei der i2 mit jeweils 700 Umdrehungen pro Minute. Sowohl die i1 wie die i2 werden beim Mahlvorgang als sehr laut empfunden. Die Maschine bietet die Möglichkeit, durch einen Timer erweitert zu werden. Zudem ist sie auch als Stahlversion (Inox) erhältlich.

Fazit

Die Kaffeemühle Ascaso gibt es bedarfsgerecht in verschiedenen Modellen mit stärkerer oder schwächerer Motorleistung und mit unterschiedlichen Arten von Mahlwerken. Alle Modelle haben eine hohe Fertigungsqualität und ein schönes Design.