Rommelsbacher EKM 200 – Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk

Rommelsbacher EKM 200 – Die ROMMELSBACHER ElektroHausgeräte GmbH stellt Elektrogeräte für den Gebrauch im Haushalt, im Büro und für viele andere Anwendungen her. Die Produkte sind meist Tischgeräte im unteren bis mittleren Preissegment für den einfachen aber auch anspruchsvolleren Kunden.

Das Unternehmen hat sich einen Namen gemacht mit Testsiegen bei der Stiftung Warentest. Rommelsbacher ist ein Unternehmen, das Elektrohausgeräte seit den ersten Anfängen der Haushaltselektrifizierung herstellt.

Rommelsbacher Kaffeemühle EKM 200

Rommelsbacher EKM 200 ist die mittlere Größe der EKM-Serie von Rommelsbacher und soll in der technischen Ausführung im gehobenen, anspruchsvollen Segment der elektrischen Mühlen für Bohnenkaffee platziert sein.

Rommelsbacher ekm 200 KaffeemuehleLaut Hersteller…

  • habe sie ein leises und robustes Scheibenmahlwerk, die Festlegung des Mahlgrades sei fein und korrekt einstellbar für jede Art Kaffeegetränk bzw. Zubereitungsmethode.
  • die EKM 200 mahle schonend und ohne Aromaverlust
  • der Drehwähler für 2 – 12 Portionen Kaffee ermögliche die kontrollierte Herstellung von Kaffeepulver in der gewünschten Menge.
  • der Bohnenbehälter nehme 250 g Kaffeebohnen auf und sei mit „Aroma-Schutzdeckel“ zu schließen.
  • der herausnehmbare Pulverauffangbehälter halte das Aroma im Kaffeepulver.
  • die Mühle für Kaffee sei einfach und sicher zu handhaben.
  • das Design ermögliche eine leichte Reinigung. Der Mahlstempel sei zur Reinigung mit dem enthaltenen Mini-Pinsel herausnehmbar.

Die Realität:

Die im unteren Preissegment zu findende Kaffeemühle EKM 200 hat ein Scheibenmahlwerk mit einem Durchmesser von 42 mm. Die Vorteile großer Scheibenmahlwerke bleiben allerdings auf der Strecke, denn die Drehzahl mit der dieser Motor die Scheiben bewegt, ist vergleichsweise hoch. Ein teilweiser Aromaverlust ist daher wohl, je nach Mahldauer, nicht ausgeschlossen. Beim Mahlen können die Aromen sehr schnell wahrgenommen werden und das Gerät wird warm (wobei das ohnehin nur wirklich relevant ist, wenn der Kaffee unmittelbar nach dem Mahlen weiterverarbeitet wird).

Die Bezeichnung „leise“ ist, wie bei jeder anderen Kaffeemühle als relativ anzusehen, da das Mahlen von Kaffee einfach einige Geräusche verursacht – einzig im Leerlauf, also ohne Bohnen, könnte man sagen, dass die Maschine leise sei.

Die elektronische Einstellung der Mahldauer funktioniert technisch gesehen einwandfrei. Die Mahldauer beträgt auf der Startposition „2“ ca. 15 Sekunden und erhöht sich dann in 5-Sekunden-Schritten bis maximal ca. 65 Sekunden Mahlzeit bei Stufe „12“ (kann auch manuell auf erneuten Knopfdruck gestoppt werden).

Das Problem bei dieser Art und Weise die gewünschte Menge an Mahlgut zu erhalten, liegt darin, dass hier zuerst Erfahrungswerte gesammelt werden müssen, um herauszufinden, welche Menge an Kaffee in einer bestimmten Zeit gemahlen werden kann. Das variiert dann natürlich auch in Abhängigkeit des Kaffees, der Bohnengröße, der Röstung usw. und muss für jede Kaffeesorte neu festgestellt werden. Eine alternative Lösung wäre, die Kaffeebohnen vor dem Mahlen zu wiegen und dann zu mahlen – so kann man sich der idealen Mahlzeit nähern.

Das Volumen des Bohnenbehälters pauschal mit 250 g anzugeben ist irreführend, da es auch hier auf die Bohne ankommt. Einen besseren Aromaschutz bieten ohnehin luftdichtere Behältnisse. Auch sollte der Kaffee nur bei Bedarf gemahlen werden. Dass der Mahlgutbehälter das Aroma erhält ist unglaubwürdig.

Die Reinigung der Mühle ist auf den ersten Blick tatsächlich einfach, das Problem liegt allerdings im Detail, da nicht alle Ecken und Windungen der Wege die der Kaffee innerhalb der Mühle geht, gereinigt werden können (vgl. Bilder). Etwas von Ölen und feinem Kaffeestaub bleibt auf jeden Fall immer in der Maschine zurück. Hier empfiehlt sich ab und zu Reis zu Mahlen, um diese Rückstände auszuspülen.

Technische Daten:

  • die Mühle hat eine Nennleistungsaufnahme von 110 Watt,
  • das Gehäuse ist schwarz und aus Kunststoff,
  • die klaren Behälter schimmern blau und haben bläuliche Ränder
  • es ist ein Scheibenmahlwerk mit Durchmesser 42 mm eingebaut,
  • der Mahlgrad ist von grob bis fein in vielen Stufen einstellbar,
  • der Mahlstempel kann zu Reinigung entnommen werden, in ihm befindet sich ein Pinsel
  • das Kaffeepulver wird in einem herausnehmbaren Pulverauffangbehälter gesammelt,
  • Ein/Ausschalter ist ein Tastschalter, über den die Mahldauer für 2-12 Portionen Mahlgut geregelt wird,
  • der Bohnenbehälter fasst 250 g. Er wird mit einem Aroma-Schutzdeckel verschlossen.
  • im Bodendeckel befindet sich eine Kabelaufwicklung.
  • Abmessungen sind 18 x 10,5 x 26,5 cm.
  • das Material aller Baugruppen, bis auf das Mahlwerk, ist Kunststoff.
  • alle Handgriffe werden in einer guten verfassten Bedienungsanleitung beschrieben.
  • Rommelsbacher EKM 200 Ersatzteile sind beim Hersteller zu beziehen.

Rommelsbacher Kaffeemühle im Detail

EKM 200 OVP

Lieferumfang EKM 200

banana for scale

Detail Mahlzeittimer

Vergleich ekm, scala, molino
Größenvergleich der Mühlen Melitta Molino – EKM 200 – Solis Scala
Detail Mahlwerk
Das Mahlwerk der EKM 200 misst 42 mm im Durchmesser
Kaffeebehälter & Bohnenbehälter
Kaffee- & Bohnenbehälter der Rommelsbachner Kaffeemühle schimmern bläulich an den Kanten.
Feiner Kaffeestaub setzt sich überall fest.

feiner mahlgrad ekm 200
Feinster Mahlgrad (anklicken für größere Darstellung). Im Hintergrund ist zudem zu erkennen, dass beim Mahlen, egal ob bei grober oder feiner Einstellung, relativ viel Feinstaub entsteht. Dieser Staub bleibt aber aufgrund von statischer Aufladung am Mahlgutbehälter kleben und sollte auch nicht für die Kaffeezubereitung verwendet werden.
Feinster Mahlgrad – (anklicken für größere Darstellung)
Mahlgrad grob rommelsbacher ekm 200
Gröbster Mahlgrad – (anklicken für größere Darstellung)

Zusammenfassung:

Trotz der Kritikpunkte ist die EKM 200, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, vorne mit dabei und direkt vergleichbar mit der Melitta Molino, einem Modell von Rosenstein & Söhne oder der Severin KM 3874. Hier entscheidet letztendlich der optische Geschmack, denn allein das Äußere macht hier den Unterschied, das Innenleben scheint identisch zu sein. Wer Kunststoff-Look mag, oder wer Einsteiger ist und nicht zu viel zahlen möchte, der hat hier die richtige Wahl getroffen.

Pro:

  • Preis/Leistung
  • Mahlgrade für alle Zubereitungsarten & Kaffeegetränke
  • ansprechende Optik

Contra:

  • Mahlbild auf allen Mahlstufen relativ inhomogen, mit viel Feinstaub
  • mahlt nicht richtig, wenn nur wenige Bohnen im Behälter sind
  • gründliche Reinigung recht aufwändig
  • Dosierung erfordert Erfahrungswerte