Melitta Molino mit Scheibenmahlwerk

Melitta Molino – Kaffeekenner wissen, dass es bei gutem Kaffee nicht nur um die Auswahl der Kaffeebohne und die Zubereitungsart geht. Der Mahlgrad des Kaffeepulvers hat ebenfalls maßgeblichen Einfluss auf den Geschmack. Ein guter Grund Kaffeepulver selbst zu mahlen.

Eine Kaffeemühle mit vielen einstellbaren Mahlgraden ist für echte Kaffeeliebhaber unverzichtbar. Die Melitta Molino ist eine kompakte elektrische Kaffeemühle für den privaten Gebrauch – die alle Ansprüche von Kaffeegenießern erfüllt.

Kaffeemühle Melitta Molino Einführung

Das Familienunternehmen Melitta stellt seit mehr als 100 Jahren immer wieder neue Produkte zur Zubereitung von exzellentem Kaffee vor. Der bekannte Slogan: „Melitta macht Kaffee zum Genuss“ – hat seine Berechtigung.

Melitta Molino KaffeemuehleUnternehmensgründerin Melitta Bentz erfand 1908 die Filtertüte.

Sie benutzte Löschpapier aus dem Schulheft ihres Sohnes um Satz im Kaffee zu vermeiden, und den bitteren Geschmack des Kaffees abzumildern. 1962 brachte Melitta den ersten fertig gemahlenen und vakuumverpackten Kaffee auf den Markt.

Und auch die erste elektrische Kaffeemaschine im Jahr 1965 ist eine Entwicklung von Melitta.

Die Kaffeemühle Molino rundet das Bild perfekt ab. Ein Produkt mit intelligenter Namenswahl. Das Wort molino – wird im Spanischen gleichermaßen für Gerät und Mühle benutzt. Das italienische mulino dagegen heißt nur Mühle.

Daten, Fakten & Vorteile

  • Scheibenmahlwerk
  • Fassungsvermögen Kaffeebohnenbehälter: 200 g
    Fassungsvermögen Auffangbehälter für Kaffeepulver: 100 g
  • Anzahl der einstellbaren Mahlgrade: 17
    Menge des Kaffeepulvers für eine gewünschte Tassenzahl von 2 bis 14 einstellbar
  • Mahlscheibe, Auffangbehälter und Deckel des Bohnenbehälter abnehmbar
  • Abmessungen: 25,5 cm hoch, 10,5 cm breit, 16,5 cm tief
    Gehäuse überwiegend aus robustem Kunststoff
    Gewicht: 1,6 kg
    Elektrische Leistung: 100 Watt
  • Ansprechendes Design – schwarz-rot mit transparentem Auffangbehälter
  • Unkomplizierte Bedienung: Kaffeebohnen einfüllen, Mahlgrad und Tassenzahl einstellen – per Knopfdruck starten. Die Abschaltung erfolgt nach Beendigung des Mahlvorgangs automatisch.

Die geringe Leistungsaufnahme in Kombination mit der automatischen Abschaltung gewährleistet einen geringen Stromverbrauch.

melitta-kaffeem%C3%BChle-detailDas Scheibenmahlwerk, ein wichtiges Merkmal für eine gute Kaffeemühle, garantiert ein gleichmäßiges Mahlergebnis.

Der in siebzehn Stufen einstellbare Mahlgrad – von sehr fein bis grob – macht es möglich Kaffee für alle Geschmäcker und Zubereitungsmethoden zu mahlen. Praktisch ist die einstellbare Tassenzahl – sie sorgt für genau die richtige Menge frisch gemahlenen Pulvers. Die abnehmbaren Teile sind leicht zu reinigen.

Das alles macht die Melitta Molino zu einer sehr empfehlenswerten, sparsamen, handlichen und praktischen elektrischen Kaffeemühle für den Hausgebrauch.

Wissenswertes zur Kaffeezubereitung

Bei der Zubereitung von Kaffee löst das heiße Wasser die Aromen aus dem Kaffeepulver. Der Mahlgrad des Pulvers bestimmt die Größe der Oberfläche, die Kontakt mit dem Wasser hat. Passt der Mahlgrad nicht – kann der Kaffee entweder zu bitter sein oder zu wenig Geschmack haben.

Über die Stärke und damit den Geschmack des Kaffees entscheidet das Zusammenspiel der Kontaktzeit des heißen Wassers mit dem Mahlgrad des Pulvers bei der Zubereitung. Die Kontaktzeiten variieren erheblich – je nach Kaffeeart. Bei Espresso liegt die typische Kontaktzeit bei ca. 25 Sekunden. Bei normalem Filterkaffee sind es drei Minuten. Bei Pressstempelkannen (French Press) sind es sogar 4 Minuten.

Allgemein gilt für den Mahlgrad die Faustregel: Je kürzer die Kontaktzeit, desto feiner das Kaffeepulver. Im Einzelfall gilt der persönliche Geschmack des Kaffeetrinkers – und damit auch der persönliche Wunsch-Mahlgrad.

Die Melitta Kaffeemühle im Test

Wie bereits erläutert, gehört die Melitta Molino zu den günstigen Kaffeemühlen, besitzt jedoch im Vergleich zu vielen anderen Mühlen in diesem Preissegment kein Schlagmesser- sondern ein Scheibenmahlwerk. In der folgenden Bilderserie klären wir alle häufigen Fragen zu dieser Mühle.

Originalverpackung
OVP der Molino
Nolino mit Bedienungsanleitung
Im Lieferumfang befinden sich die Kaffeemühle und die Bedienungsanleitung. Die Mühle ist sicher und robust verpackt. Ein Reinigungsbesen zur Reinigung des Mahlwerks ist nicht enthalten.
Groesse mit Banane
Die Abmessungen lauten: Höhe 25,5 cm – Breite 10,5 cm – Tiefe 16,5 cm
Mengendosierung in Form von Tassen
Die Ausgabemenge wird anhand eine Drehregler bestimmt und richtet sich nach der gewünschten Anzahl der Tassen Kaffee. Auf Knopfdruck startet die Maschine das Mahlen und stoppt dann von alleine.
Mahlgradeinstellung aus Kunststoff
Die Mahlgradeinstellung in 17 Stufen wird über Kunststoffzahnräder an das Mahlwerk weitergegeben. Dies kann der Grund sei, weshalb einige der Maschinen nach zu langem Malen auf den feineren Stufen einen defekt erleiden. Hier wäre eine Konstruktion aus Metall sehr viel sinnvoller.
Feinster Kaffeestaub setzt sich überall im Scheibenmahlwerk ab. Es ist daher äußerst wichtig die Maschine regelmässig zu reinigen. Das schützt nicht nur vor ranzigen Kaffeeresten, sondern verlängert auch die Lebensdauer der Mechanik. Die Reinigung ist relativ aufwending wenn man es gründlich macht. Dazu gehört dann auch das Lösen der Schrauben mit der die Mahlscheibe befestigt ist.
melitta Molino 40mm Scheibenmahlwerk
Das Scheibenmahlwerk der Molino misst 40 mm im Durchmesser, die Mahlfläche ist nochmals deutlich kleiner. Bei sehr hohen Umdrehungszahlen wird der Kaffee hier relativ warm, was zum Verlust von einigen Aromen führen kann.
nach dem mahlen
Leider fliegt während des Mahlvorgang ziemlich viel Kaffeemehl aus der Mühle heraus. Auf Stufe 17 dabei mehr als auf Stufe 1. Das bedeuetet: Nach dem Mahlen sauber machen!
mahlgut auswurf
Der Grund dafür: Das Mahlgut wird nach oben aus dem Auswurf herausgeschleudert, trotz der vorhandenen Gummidichtung ist diese Konstruktion nicht hundertprozentig dicht.
Mahlgutbehaelter
Der zweiteilige Mahlgutbehälter lässt sich gut reinigen.
mahlgut stufe 1
Mahlgut Stufe 1 – Espresso, homogenes Mahlbild und erste Agglomeration des Mahlguts vorhanden. Jedoch nicht fein genug für Siebträgermaschinen oder gar Mocca. (Für größeres Bild klicken)
mahlgut stufe 17
Mahlgut Stufe 17 – French Press, das Mahlgut ist etwas heterogener. (Für größeres Bild klicken)

Zusammenfassung:

Insgesamt macht die Molino für ca. 40€ einen guten Eindruck – das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt hier. Zu empfehlen ist sie sicherlich eher für French Press- & Filterkaffee, da die feinen Mahlstufen ziemlich aufs Material gehen. Etwas ärgerlich ist zudem, dass immer relativ viel Mahlgut daneben geht, egal für fest man den Mahlgutbehälter einsetzt. Vor allem die kompakte Größe ist einer ihrer Vorteile. Die Lautstärke des Mahlvorgangs hält sich in Grenzen, auch wenn es sicherlich leisere Mühlen gibt.

4.6 / 5 Sterne      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.